• Abschied vom

    Ausland US-Sängerin Eartha Kitt stirbt mit 81 Jahren

    Die US-Schauspielerin und Sängerin Eartha Kitt ist tot. Die Frau mit der markanten, sinnlichen Stimme starb 81-jährig an Krebs. Neben ihren Gesangserfolgen wie "C'est si bon" wurde Kitt durch TV-Rollen wie "Catwoman" berühmt. Mit ihrer Kritik am Vietnamkrieg sorgte sie 1968 für einen Eklat.

    Von Rüdiger Paulert, WDR-Hörfunkstudio Washington

    Sie war eine Legende schon zu Lebzeiten: Eartha Kitt, die Sängerin und Schauspielerin, die sechs Jahrzehnte auf der Bühne stand. Ihre zarte aber ausdrucksvolle Stimme reichte von wütendem Fauchen bis zum sanften Schnurren. Einer ihrer größten Titel, "C'est si bon", begleitete fast eine ganze Generation. 

    Durchbruch in den 50er Jahren

    Eartha Kitt stammte aus einfachen Verhältnissen und wurde als Tochter eines Baumwollpflückers 1927 geboren. Als 15-Jährige stellte sie sich bei einem Katherine-Dunham-Gastspiel als Tänzerin vor und wurde direkt engagiert. Trotzdem nahm sie noch mehrjährigen Unterricht in Tanz, Gesang und Schauspiel. Danach tourte sie mit dem Katherine-Dunham-Ensemble um die Welt. Ihren Durchbruch schaffte sie  Anfang der 50er Jahre. Orson Welles holte sie für seine Version des Faust auf die Bühne. Hollywoodfilme und Musicals am Broadway folgten.

    Von "Catwoman" zum "oldfashioned girl"

    Eartha Kitt war äußerst vielseitig: Als "Catwoman", als Katzenfrau, spielte sie in der Fernsehserie "Batman". Im Schauspiel "Mr Patterson" stand sie als erste Schwarze auf einer Bühne des ernsten Theaters in den USA. Und am Broadway begeisterte sie als Hauptdarstellerin im Musical "Die Witwe von Paris". Und doch gab sie sich immer wieder als "oldfashioned girl", wie es in einem ihrer Hits heißt - als "altmodisches Mädchen". 

    Kritik am Vietnamkrieg

    Von dieser Rolle wich sie nur einmal wirklich ab und verursachte damit gleich einen Eklat. Ausgerechnet bei einer Einladung ins Weiße Haus in Washington kritisierte sie nachdrücklich den Vietnamkrieg der Amerikaner. Zehn Jahre wurde es nun ruhig um sie.  Die berühmte Eartha Kitt war bei den Granden der Unterhaltungsindustrie und bei vielen Amerikanern in Ungnade gefallen. Mit "Where is my man" feierte sie dann 1983 im Disco-Stil ihr Comeback.

    Die Liste ihrer Auszeichnungen ist lang. Sie erhielt zwei Emmys und viele andere Preise. In einem Alter, in dem andere in den wohlverdienten Ruhestand gehen, drehte sie erst richtig auf. Noch vor zwei Jahren, mit 79 Jahren, sagte sie in einem Fernsehinterview: "Ich liebe es, dieses Gefühl zu haben, das mir das Publikum gibt."  

    Gearbeitet hat sie fast bis zum letzten Tag. Ohne Auftritte konnte sie nicht sein. Noch vor sechs Wochen war sie zu Aufnahmen in Chicago. Dies war ihr Leben. Gestern verstarb Eartha Kitt in New York an Darmkrebs, 23 Tage vor ihrem 82. Geburtstag.

     

    Stand: 26.12.2008 13:51 Uhr

     

     

     


    Tags Tags : ,
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :